Hinweis ausblenden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.

Menü | Rechner | Finanzierungsanfrage | Log-in
X

Baufinanzierung Rechner - Zins berechnen
Vollfinanzierung Rechner - Machbarkeit vorprüfen

Vollfinanzierung. So klappt es.

Machen Sie Ihre Vollfinanzierung zum Erfolg!

Solide Altersvorsorge, Sicherheit, Lebensfreude und ein Stück Freiraum. Träumen auch Sie vom eigenen Haus?

Warum Vollfinanzierung?

Nie war es so attraktiv, ein Haus oder eine Wohnung zu erwerben wie jetzt. Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank schenkt uns ein historisches Zinstief. Doch wie lange wird die Niedrigzinsphase noch anhalten? Sicher ist, dass auch diese Niedrigzinsphase irgendwann einmal sein Ende findet. Schlau, wer dann rechtzeitig mit der passenden Vollfinanzierung seinen Traum vom eigenen Haus realisiert und so die Nase vorn hat.

Wenn Sie erst noch Geld ansparen wollen, laufen Sie Gefahr, in fünf bis sechs Jahren zwar möglicherweise eine ansehnliche Summe Eigenkapital angespart zu haben, dann aber mit höheren Zinsen konfrontiert zu werden und unter Umständen erwarten Sie auch noch zu allem Übel der Strafzins Ihrer Bank für das Ersparte. Das sind keine gute Aussichten.

Stecken Sie die Miete in die eigene Tasche, schaffen Sie einen ideale Altersvorsorge mit bleibenden Sachwert für sich und Ihre Familie und haben Sie mehr Lebensqualität und Freiräume dank einer Vollfinanzierung für Ihr Haus. Warum also weiter träumen und warten, statt direkt zu starten?

Vorteile einer Vollfinanzierung

  • Mit der Vollfinanzierung Ihrer Immobilie verhindern Sie die Doppelbelastung aus Mietzahlung und gleichzeitiger Ansparung von Eigenkapital.
  • Ohne Eigenkapital können Sie mit einer Vollfinanzierung bereits jetzt das eigene Haus im Grünen oder die schöne Wohnung in Citynähe finanzieren.
  • Sogar die Kaufnebenkosten können bequem mitfinanziert werden. Das normalerweise notwendige Eigenkapital für die Kaufnebenkosten müssen Sie bei einer Vollfinanzierung nicht aufbringen.
  • Niedriges Zinsumfeld plus extra günstiges Baugeld machen die Vollfinanzierung noch einfacher.
  • Konstante Raten und Zinsbindungen auf Wunsch bis zur kompletten Rückzahlung bieten Ihnen Planungssicherheit und ein gutes Gefühl.
  • Der Staat hilft mit und unterstützt Familien beim Kauf oder Bau einer eigenen selbstgenutzten Immobilie durch attraktives Baukindergeld. Das lohnt sich richtig.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Vollfinanzierung?

Wieder erhalten Sie einen Brief von Ihrem Vermieter mit der Ankündigung einer Mieterhöhung? Besitzen Sie selbst genutztes Wohneigentum, dann kennen Sie keine Mieterhöhungen. Eine vereinbarte Kreditrate ist während der gesamten Zinsbindung fest. Mit jeder Ratenzahlung tilgen Sie ein Stück Ihrer Baufinanzierung. Bei guter Planung und Vereinbarung einer ausreichenden Tilgung sollten Sie spätestens mit Renteneintritt eine schuldenfreie Immobilie haben. Miete hingegen zahlen Sie bis an Ihr Lebensende.

Das Marktumfeld ist günstig dank niedriger Zinsen fürs Baugeld und staatlicher Förderung für Familien.

Worauf ist bei der Vollfinanzierung eines Hauses zu achten?

Damit Ihre Vollfinanzierung zum Erfolg wird und Ihnen Sicherheit während der Darlehenslaufzeit gibt, sind wichtige Eckpunkte zu beachten.
  • Vereinbaren Sie eine lange Zinsfestschreibung für Ihre Vollfinanzierung, um Zinsänderungsrisiken zu vermeiden. Am besten vereinbaren Sie einen Festzins bis zur kompletten Rückzahlung.
  • Wählen Sie die Tilgung so, dass Sie spätestens zum Renteneintritt schuldenfrei sind, denn mit einer geringen Rente lebt es sich sorgenfrei, wenn das Haus abbezahlt ist.
  • Bauen Sie Sondertilgungsoptionen und Tilgungswechseloptionen in Ihre Vollfinanzierung ein, um so auf veränderte Lebenssituationen flexibler reagieren zu können. Eine Einkommenssteigerung kann sinnvoll in eine höhere Tilgung investiert werden, denn so sind Sie schneller schuldenfrei.
  • Planen Sie den Finanzierungsbedarf nicht zu knapp. Ein älteres Haus benötigt vielleicht auch noch eine Ronovierung oder Modernisierung. Finanzieren Sie diese Maßnahmen gleich zinsgünstig mit, denn Nachfinanzieren kann unter Umständen teuer werden.
  • Bei der Vollfinanzierung eines Neubaus denken Sie auch an das Außengelände und einen Puffer für Preissteigerungen während der Bauphase. Die Mitfinanzierung der Bauzeitzinsen und ggf. Bereitstellungszinsen verhindern eine Doppelbelastung während der Bauphase, denn Miete müssen Sie schließlich bis zum Umzug auch noch zahlen.
Ein Leben lang Miete zahlen?

Baufinanzierung Tipp

Mit der Vollfinanzierung Ihrer Immobilie verhindern Sie die Doppelbelastung aus Mietzahlung und gleichzeitiger Ansparung von Eigenkapital. Stecken Sie die Miete in Ihre eigene Tasche und erreichen Sie mehr Lebensqualität und mehr Freiräume - jeden Tag. Zusätzlich schaffen Sie eine solide Grundlage für Ihre Altersvorsorge. Oder doch lieber weiter Miete zahlen? In unserem Bericht Finanzieren mit oder ohne Eigenkapital zeigen wir mit Argumenten auf, ob sich eine Vollfinanzierung lohnt und was Sie Ihnen bringt.

Trustpilot
Impressum | Datenschutz | AGB
Copyright © 2005 - 2020 Service Hypo GmbH & Co. KG